Mauerfeuchteanalyse / Objektanalyse

Häufig sind feuchte Flächen auf Wänden, an Decken und in  Fensterleibungen, womöglich noch gepaart mit Schimmelbefall, der Grund für Auseinandersetzungen zwischen Mietern und Vermietern. Schuldzuweisungen kommen von beiden Seiten. Am Ende wird die Miete gekürzt und die Nerven liegen blank. Dann beginnt ein kostenintensiver Streit. Als Sachverständiger ist es unsere Aufgabe, die Ursache der Durchfeuchtungen zu ermitteln und Sanierungsvorschläge zu erarbeiten. Mit den uns zur Verfügung stehenden professionellen Feuchtemessgeräten stellen wir fest, ob es sich um Oberflächen- oder Tiefenfeuchte handelt und wie feucht genau der Baustoff ist.

Das ideale Hilfsmittel für die Ursachenfeststellung von Feuchtigkeits-Mängeln ist die Messtechnik der Darr-Methode. Die Darr-Methode ist eine sehr genaue Tiefenfeuchtemessung. Dabei erhält man vor Ort den genauen Feuchtegehalt im Mauerwerk.  Die Oberflächenfeuchte wird mit einer Gann-Hydromette gemessen. Das ist ein dielektrisches Leitverfahren. Alles was sich an der Wandoberfläche befindet und leitet, wie zum Beispiel Wasser, kann man zerstörungsfrei damit messen.

Oberflächenfeuchte ist meistens ein Indiz für falsches Heizen und Lüften, Tiefenfeuchte für einen Mangel am Gebäude.

Unser Leistungen bei der Mauerfeuchteanalyse:

  • Feuchtearten und Herkunft der Feuchte genau definieren
  • genaue Bewertung von Mauerfeuchte und Schimmel
  • genaue Messtechnik mit Trockenofen(Darr-Methode)
  • Salzgehalt im Mauerwerk und am Putz messen
  • Trockenlegungsempfehlung
  • Sanierungsberatung

Nutzen Sie unser Know-how und Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.